Schulleben

Vor Kurzem durften die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bärnau mit ihrer Lehrerin
Frau Gradl-Dietz und Förderlehrer Herrn Karl den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Fischer
in Naab erkunden. In den Ställen wurde es den Kindern ermöglicht, die Kühe zu streicheln und die
unterschiedlichen Altersgruppen der Tiere zu schätzen. Besonders interessant waren die Maschinen,
die der Familie Fischer die Arbeit auf dem Hof erleichtern. Auch die Kameras, die Bilder direkt auf
den Computer und das Smartphone schicken, begeisterten die Kinder. Manche sahen zum ersten Mal
zu, wie eine Kuh gemolken wird. Anschließend wurde die Milch auf Temperatur und Konsistenz
untersucht. Im Hof hatten die Schüler die Möglichkeit, Getreidekörner zu zerkleinern, um so zu sehen,
wie Mehl entsteht. Zum Schluss bekamen die Kinder Käse und Joghurt der Bayreuther Milchwerke
sowie kleine Geschenke des Bayerischen Bauernverbands.