Schulleben

Klasse2000 - Zertifizierung von 2010 bis 2018

Seit Jahren beteiligt sich die Grundschule Bärnau erfolgreich an dem Unterrichtsprogramm Klasse2000
zur Gesundheitsförderung, Gewaltvermeidung und Suchtvorbeugung, das seit 1991 existiert und in diesem
Jahr das 25jährige Bestehen feiert. Bundesweit nahmen seither über 1,3 Millionen Kinder teil. Das Projekt
begleitet die Schüler kontinuierlich von der 1. bis zur 4. Klasse und stärkt sie in ihrer persönlichen und
sozialen Entwicklung. Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen mehr als die Hälfte der Klassen teilnehmen
und eine Befragung der Kinder, Eltern und Lehrer durchgeführt werden. Finanziert wird das Programm
von je einem Paten, der seine Klasse begleitet und jährlich mit 220 € unterstützt. In diesem Schuljahr werden
drei Klassen vom FC Bayern München Fanclub Thanhausen, der Bürgerwind Ellenfeld GmbH&CoKG
und dem Elternbeirat gesponsert, denen besonderer Dank gilt.

Pro Schuljahr halten die Lehrkräfte etwa 12 extra Unterrichtsstunden zum Thema Gesundheit, weitere drei
Unterrichtseinheiten gestaltet die speziell geschulte Gesundheitsfördererin Frau Rohrmüller.
Themen sind z. B. Bewegung, Ernährung, Entspannung, Umgang mit unangenehmen Gefühlen, gewaltfreie
Konfliktlösung und Nein-Sagen zu Zigaretten und Alkohol.

Erfolgreiche Gesundheitsförderung findet an der Grundschule Bärnau nicht nur als Thema im Unterricht statt,
sondern spiegelt sich im ganzen Schulleben z. B. im gesunden Frühstück oder dem Schulfruchtprogramm wieder.
Dafür erhielt die Schule als einzige im Landkreis Tirschenreuth 2010 das Zertifikat für sechs Jahre. Das besondere
Engagement in der gesamten Gesundheitsförderung wurde nun zum vierten Mal bis 2018 mit einer Urkunde,
einem Türschild und dem Logo zertifiziert, worauf die gesamte Schulfamilie sehr stolz ist.

 
1. Klasse mit der Klassenlehrerin Doris Gallitzdörfer und dem 1. Vorstand des FC Bayern Fanclub Thanhausen e.V. Lothar Schicker